Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus

Katholisches Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus

Im Katholischen Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus in Köln-Poll leben junge Menschen aus vielen Nationen unter einem Dach. Das pädagogische Betreuerteam mit Heimleiter Stefan Müller an der Spitze setzt sich mit voller Kraft für seine Bewohner ein. Sie sind überwiegend zwischen 16 und 27 Jahre alt. „Viele unserer Mädchen und Jungs hatten es nicht leicht in ihrem Leben“, erläutert Stefan Müller. „Sie kommen als Auszubildende und Schüler zu uns. Sie stammen manchmal auch aus schwierigen familiären Verhältnissen oder sind aus Kriegsgebieten geflüchtet, wie beispielsweise aus Afghanistan. Hier im Wohnheim möchten wir ihnen eine menschliche, positive Atmosphäre, einen hohen Lebensstandard und gute berufliche Startchancen bieten.“

 

Das Resultat ist eine dynamische Aufbruchstimmung im Haus – gepaart mit gesunder Bodenhaftung. Der hohe Qualitätsstandard des Jugendwohnheims mit seinen 70 Plätzen spiegelt sich auch wider in der erfolgreichen Zertifizierung nach Norm DIN ISO 9001. Bei einem ausführlichen Aufnahmegespräch erfahren Jugendliche alle notwendigen Informationen zum Leben im Haus. Das Team lotet hierbei aus, ob die entsprechenden Interessenten geeignet sind, die im Rahmen des Jugendwohnens zur Verfügung gestellten Hilfen anzunehmen. Im Falle der Aufnahme wird anschließend für jeden Bewohner ein individueller Förderplan erstellt.

Die pädagogische Betreuung umfasst neben Schule und Ausbildung auch zahlreiche Freizeitangebote. Dazu zählen beispielsweise Kochkurse, schrauben in der Fahrradwerkstatt oder Sportangebote. Für alle Fragen und Probleme hat das Betreuerteam im Katholischen Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus ein offenes Ohr. Die Mitarbeiter helfen jedem Einzelnen, seine Stärken zu erkennen und sie umzusetzen. So wird jeder in seiner Persönlichkeitsentwicklung optimal gefördert.

Namensgeber des Jugendwohnheims ist der katholische Widerstandskämpfer Bernhard Letterhaus. Die Nationalsozialisten ermordeten ihn am 14. November 1944 im Konzentrationslager Berlin-Plötzensee. Köln-Poll selbst ist stadtbekannt für seine ausgedehnten Rheinwiesen – „Poller Wiesen“ genannt. Sie laden im Sommer zum Sonnenbaden und Grillen ein.

Lage

Stefan Müller

Leiter:
Stefan Müller

Kontakt:
Kath. Jugendwohnheim
Bernhard Letterhaus
Rolshover Straße 587
51105 Köln

 
Telefon:
0221 983420-0
 
Fakten:
  • 66 Plätze im EZ / DZ
  • 16 bis 27 Jahre
  • Vollverpflegung

Freizeitmöglichkeiten:

  • Rheinnähe / Poller Wiesen
  • Gemeinschaftsräume
  • Freizeitveranstaltungen 
Träger der Einrichtung:
Katholische Jungarbeiter-Heimstatt
Nikolaus-Groß-Haus e.V.
Lilienthalstraße 11
51103 Köln
 
Vorstand:
Dieter Schieffers