Jugendwohnheim Schweidt

Jugendwohnheim Schweidt

In Köln-Ehrenfeld liegt das Jugendwohnheim Schweidt. Es steht jungen Frauen offen, die während ihrer Ausbildung in Köln ein Wohnheim suchen, das mehr bietet als ein Dach über dem Kopf. Das zentral gelegene Haus besitzt 16 Plätze für Mädchen und junge Frauen im Alter von 16 bis 27 Jahren. An das Wohnheim ist ein Ausbildungszentrum für Hauswirtschafterinnen angeschlossen. Das Jugendwohnheim Schweidt bietet jungen Frauen die Möglichkeit, in einer geborgenen, familiären Atmosphäre zu wohnen und zu lernen. Die Stimmung ist lebensfroh und weltoffen, da ebenfalls Praktikantinnen und Sprachschülerinnen vieler Nationen im Haus wohnen.

Elisabeth Gepp, Leiterin des Wohnheims, ist sowohl Diplom-Pädagogin als auch Hauswirtschaftsmeisterin. Junge Frauen erlernen im Hauswirtschaftlichen Ausbildungszentrum einen Beruf, der ihnen gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und viele Aufstiegsmöglichkeiten bietet. Hauswirtschafterinnen beherrschen neben Speisenzubereitung und Service auch Warenwirtschaft, Wohnumfeldpflege sowie vieles mehr. Sie arbeiten später in Familien mit Kindern, Tagungshäusern, Restaurants, Hotels, Kinder- und Altenheimen oder Sozialstationen.

Die „Studentische Kulturgemeinschaft e.V.“ ist Rechtsträger sowohl des Jugendwohnheims als auch des Hauswirtschaftlichen Ausbildungszentrums. Bewohnerinnen aller Religionen und Weltanschauungen sind willkommen. Der Stil des Hauses orientiert sich an der christlichen Lebensweise. Von allen Bewohnerinnen werden daher Offenheit füreinander und Teamfähigkeit erwartet.

Das Wohnheim trägt in seinem Namen eine mittelalterliche Begriffsbezeichnung. Ein „Schweidt“ war ein Weidebezirk, in dem die Viehherden mehrerer Bauernhöfe auf zahlreichen brachliegenden oder abgeernteten Feldern grasen konnten. Der hier gemeinte „Ehrenpoozer Schweidt“ lag im Vorfeld der Stadtmauer im Bereich des abgetragenen Ehrentors (kölsch „Pooz“ = Pforte). Das Tor stand an der Straßenecke Ehrenstraße / Friesenwall nahe des Hohenzollernrings. Heute finden sich dort im Umfeld viele gepflegte Bars, Restaurants und Kneipen. Sie sind, besonders an den Wochenenden, bei jungen Kölnern sehr beliebt.

Lage

Elisabeth Gepp

Leiterin:
Elisabeth Gepp

Kontakt:
Jugendwohnheim Schweidt
Piusstraße 88
50823 Köln

Tel.: 0221 525063
> E-Mail-Kontakt
 

Fakten:

  • 16 Plätze für Mädchen und junge Frauen
  • Einzelzimmer
  • Vollverpflegung

Freizeitmöglichkeiten:

  • Gartenterrasse
  • Wohnzimmer
  • Freizeitangebote

Träger der Einrichtung:
Studentische Kulturgemeinschaft e.V.
Paulistr. 22
50933 Köln
www.studkult.de
 
Trägervertreter:
Ernst-Michael Striefler