Neueröffnung des Kolping Jugendwohnen Köln-Mitte

6. April 2014; Alexandra Horster (elisabeth.wessel@kja.de)

Das Team des Kolping Jugendwohnen Köln-Mitte hatte am Sonntagnachmittag zur feierlichen Eröffnung des frisch renovierten Hauses in der Innenstadt geladen. Nach einem Grußwort von Geschäftsführerin Alexandra Horster hatten die zahlreich erschienenen Gäste die Gelegenheit, das Haus zu besichtigen.

Bei dem Rundgang konnten die Gäste nicht nur die neuen Räumlichkeiten kennenlernen, sondern sie hatten währenddessen die Möglichkeit, sich einen detaillierten Eindruck über die pädagogische Arbeit des Hauses zu verschaffen. Die jungen Bewohner hatten sich extra für den Tag viele Aktionen ausgedacht. So gab es auf jeder Etage Überraschungen, beispielsweise in Form einer Cocktail-Station mit vielfältigen, alkoholfreien Kreationen oder eine Waffelbäckerei. Und auch für hauseigene Musik war gesorgt. „Ein rundum gelungener Auftakt für unseren Start in der neuen Umgebung. Wir freuen uns, dass die Jugendlichen sich bei uns wohl fühlen und dies heute auch gezeigt haben“, berichtet Geschäftsführerin Alexandra Horster. „Unser Ziel ist es, den Jugendlichen eine Perspektive zu bieten und ihnen die Werte einer Gemeinschaft zu vermitteln. Das war bei unserem Fest sehr gut zu spüren und lässt uns positiv in die Zukunft blicken.“

Das Team

Neben Alexandra Horster betreuen drei Pädagoginnen die Jugendlichen vor Ort: Annika Schmitz und Anja Jahn sind bereits im Oktober 2013 mit 20 Jugendlichen in die ersten fertigen Räume eingezogen. Claudia Herrmann-Bach ergänzt seit Januar 2014 das Team. Die pädagogische Leitung hat derzeit Reza Sadr inne, der auch das Jugendwohnen im Kolpinghaus Köln-Ehrenfeld leitet. Ab Mai übergibt er an Pädagogin Rafaela Ernst.

Neuigkeiten!

Test
01.02.2016
Test2
01.02.2016